Navigation

Stellenangebot

Der Lehrstuhl Informatik 7 (Rechnernetze und Kommunikationssysteme) der FAU sucht im Rahmen der Kooperation INI.FAU mit der Audi AG eine(n) wissenschaftlichen Mitarbeiter(in) für die Durchführung eines Projekts mit dem Thema „Zuverlässigkeitsbewertung für Multi-Sensorsysteme

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

Zukünftige Fahrfunktionen benötigen Multi-Sensorsysteme, deren Zuverlässigkeit durch Methoden der Sensordatenfusion (Aggregation, Filterung, Mehrheitsentscheidung und weitere Mechanismen zur Fehlervermeidung) gesteigert werden muss. Dadurch treten Fehler sehr selten auf, es existieren jedoch Abhängigkeiten der Fehler von aufeinanderfolgenden Sensorwerten („Fehlerbursts“) und auch zwischen Sensoren (z.B. bei schlechten Umgebungsbedingungen). Für eine Auslegung hinsichtlich der Sicherheit müssen Fehlerwahrscheinlichkeiten von Multi-Sensorsystemen bestimmt werden. In diesem Projekt soll sowohl ein bestehendes analytisches Modell basierend auf Markow-Ketten als auch ein Simulationsmodell für Multi-Sensorsysteme ausgebaut werden.

Dies umfasst u.a. folgende Punkte: Erweiterung auf mehrere abhängige Sensoren, Betrachtung von in der Praxis eingesetzten Fusionsalgorithmen, Einbezug von Umgebungsbedingungen, Anpassung von Struktur und Parametrierung des Fehlermodells, Erweiterung der Simulation für seltene Ereignisse und zur Einbindung von Code, Validierung der Modellergebnisse ausgehend von verfügbaren Daten, Umsetzung in einem Werkzeug zur Auslegung von Multi-Sensorsystemen. In der Kooperation INI.FAU zwischen der Audi AG und der FAU werden gemeinsame Promotionsprojekte durchgeführt, mit der Anbindung an eine Fachabteilung bei Audi und der wissenschaftlichen Einbindung in einen Lehrstuhl der FAU. Dies bietet Ihnen hervorragende Berufserfahrungen sowohl in der wissenschaftlichen als auch der industriellen Welt und entsprechende Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Notwendige Qualifikation:

  • Überdurchschnittlicher Masterabschluss in Informatik oder einem angrenzenden Fach
  • Interesse an der Arbeit im wissenschaftlichen und im industriellen Umfeld
  • Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Mathematische Fähigkeiten
  • Kenntnisse in der Softwareentwicklung

Wünschenswerte Qualifikation:

Vorkenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Bereiche sind vorteilhaft:

  • Analytische Modellbildung, z.B. mittels Markow-Ketten
  • Diskrete Ereignissimulation
  • Kenntnisse oder Erfahrungen aus der Verkehrs- und Fahrzeugtechnik

Bemerkungen:

  • Vollzeitstelle gemäß E 13 TV-L
  • Befristung auf 3 Jahre
  • Die Stelle ermöglicht eine Promotion
  • Einsatzorte in Erlangen und in Ingolstadt, Fahrzeuge zum Pendeln stehen zur Verfügung

Stellenbeschreibung:

  • Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen:
  • Entgelt-/Bes.Gr.: E 13 TV-L
  • Zeitliche Befristung: 3 Jahre
  • Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
  • Sonstiges:
  • Voraussichtlicher Einstellungstermin: 01.10.2019.

Die Bewerbungsfrist endet zum: 30.9.2019.

Für Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:

Prof. Dr.-Ing. German, Reinhard
Department Informatik (INF)
Lehrstuhl für Informatik 7 (Rechnernetze und Kommunikationssysteme)
Telefon +49 9131 85 27916, Fax +49 9131 85 27409, E-Mail: reinhard.german@fau.de

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Prof. Dr.-Ing. German, Reinhard
Department Informatik (INF)
Lehrstuhl für Informatik 7 (Rechnernetze und Kommunikationssysteme)
Martensstr. 3,
91058 Erlangen